Sa. 18.02. - Tagesseminar "Wildpflanzen & Traditionelles Räuchern"
23.02.2017




















Cultura Mediavalis - 2. mittelalterliches Treyben zu Urla
Tagesseminar im Michael Wolber - Wildpflanzen und Traditionelles Räuchern
Flohmarkt und Backfest
St. Patrick's Day mit den Moonshiners
Winterzauber am Fiehnenberg in Ohrel
Für Kartenbestellungen, Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Telefon: (0 47 62) 31 71 18 oder Kontaktformular


So. 5. März: Flohmarkt auf dem URLA-Gelände

Am Sonntag, dem 5. März feiert das URLA-Zentrum unser 25-jähriges Jubiläum. Ab 9 Uhr beginnt der Tag mit einem Familienflohmarkt. Der vereinseigene Steinbackofen wird wieder angefeuert und es gibt Frisches aus dem Ofen.
Der Eintritt ist frei!

Anmeldungen können problemlos unter info@culturla.de mit Kontaktdaten und Meterangabe (4,-€/m) an uns gesendet werden.
Vorverkaufsstellen:

Kutenholz: Werbeschmiede, Schützenstr. 14
Ohrel: Steffens Gasthof, Krähenholzer Str. 6
Michael Wolber
Wildpflanzen & Traditionelles Räuchern
Seminar mit Michael Wolber

Erstmalig findet am Samstag, 18. Februar ein Tagesseminar mit Michael Wolber vom Amanita-Institut aus Rosengarten statt.

Auf lehrreichen, informativen, spannenden, aber auch lustigen Seminaren mit duftenden und besinnlichen Streifzügen quer durch die Welt der Pflanzen, Rituale und Gebräuche, bringt Michael Wolber den Teilnehmern die Natur auf ganz besondere Weise näher und sorgt dafür, dass das alte Wissen über die Kräuter nicht vergessen wird.

Traditionelles Räuchern ist für alle, die mehr über das traditionelle Räuchern und seine Geschichte, Wirkung, Handhabung erfahren möchten. Bringen Sie einfach eine Portion Neugier mit. Das Wichtigste wird aber Ihre Dufterfahrung beim Verräuchern verschiedener Kräuter, Hölzer und Harze sein.
Welche Pflanze verbirgt sich hinter dem Begriff Mugwurz und was hat der Gundermann mit Bierbrauen zu tun? Was wächst jetzt an essbaren Pflanzen und# welchen therapeutischen Wert hatte Harz für unsere Vorfahren? Diese und viele weitere Antworten und Informationen gibt es im Seminar.

Anmeldungen sind hier oder telefonisch unter 04762-317118 möglich.
ACHTUNG: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Sa. 18.02.201710.00 - 18.00 UhrKostenbeitrag: 59,- inkl. Verpflegung